70 Jahre Diakonie in Bamberg - Festpredigt von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

2018 feiert die Diakonie Bamberg-Forchheim ihr 70jähriges Bestehen in Bamberg. Am 15. Juli fand deshalb ein Festgottesdienst mit Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzendem Heinrich Bedford-Strohm in der Bamberger Stephanskirche statt.

"Ich habe in meinem Leben an vielen Orten Erfahrungen mit der Diakonie gemacht. Zwei Jahre lang habe ich in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung gearbeitet. Und auch als Bischof lerne ich immer wieder diakonische Einrichtungen kennen. Und, liebe Gemeinde, ich spüre sie dort, diese Marker des Heiligen Geistes: die Liebe, die Gemeinschaft, die Barmherzigkeit, die Freude, die Demut.
Und deswegen möchte ich heute, an diesem besonderen Festtag, einmal all denen von Herzen danken, die jeden Tag in unseren diakonischen Einrichtungen arbeiten und in ganz besonderer Weise mithelfen, dass wir als Kirche ausstrahlen, wovon wir sprechen, dass wir die Liebe Gottes, von der wir erzählen, mit unserem Leben bezeugen. Und eines inspiriert mich besonders, wenn ich an die Diakonie denke, wie ich sie kennengelernt habe und immer wieder erlebe: es ist in allem Schweren, was manchmal zu bewältigen ist, so viel Freude da. Nie ist mir bei der Ankunft am Arbeitsplatz so oft jemand um den Hals gefallen wie in den beiden Jahren meiner Arbeit in der Werkstatt. Und immer wieder denke ich an die wunderbaren Menschen, die als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit so viel täglicher Zuwendung dafür sorgen, dass die Freude ihre Basis in der Liebe findet." (Auszug aus der Festpredigt)

Den Predigttext anlässlich des Jubiläums der Diakonie in Bamberg können Sie hier nachlesen (PDF).