Evangelische Gefängnisseelsorge JVA Ebrach

Kontakt:

 Justizvollzugsanstalt Ebrach
- Evang. Gefängnisseelsorge -
Pfarrer Alexander Titz
Marktplatz 1
96157 Ebrach
Tel.: 09553 - 17600
Mail: alexander.titz(at)jva-ebra.bayern.de
 

Wer wir sind:
In der JVA Ebrach betreuen hauptamtlich ein evangelischer und ein katholischer Pfarrer ca. 340 Gefangene während ihrer Haft. Die Arbeit der Gefängnisseelsorge steht unter dem Leitbild der Versöhnung mit dem Ziel, Konflikte zu überwinden und einen Neuanfang zu ermöglichen.

Was wir machen und was wir planen: Aufgaben und Ziele
Die Gefängnisseelsorge wirkt auch an dem Vollzugziel, die Resozialisierung des Gefangenen, auf unterschiedliche Weise mit. Neben Einzelgesprächen und Gottesdiensten werden thematische Gruppenstunden sowie Freizeitangebote und regelmäßige Projekte verschiedenster Art durchgeführt.

Angebote für die Kirchengemeinden:
Es besteht die Möglichkeit, über die Arbeit der Gefängnisseelsorge zu berichten sowie einen „kleinen Einblick“ in die völlig andere Welt eines Gefängnisses zu erhalten. Gefangene werden auf ihre Entlassung vorbereitet, wer aber bereitet die Gesellschaft auf entlassene Gefangene vor?


Biblisches Motto:
"Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene"
(Hebräer 13,3).