Gregorianik zum Mitsingen – zu gemeinsamen Wurzeln und Taditionen

Ökumenisches Projekt zum Reformationsjubiläum 2017
Vier Bamberger Kirchen laden ein zu „Gregorianik zum Mitsingen – zu gemeinsamen Wurzeln und Traditionen“.
In der Resonanz der Kirchen werden die Teilnehmenden im einstimmigen Gregorianischen Choral ein vor-konfessionelles Repertoire entdecken, das die ursprüngliche Kraft dieser Gesänge konfessions-verbindend erfahrbar macht.
Eingeladen sind Männer und Frauen, die gerne singen. Besondere stimmliche und musikalische Fähigkeiten werden nicht vorausgesetzt.
Das Projekt wird geplant und geleitet von der katholischen Theologin Rosalie Scherlein und dem evangelischen Pfarrer i.R. Weking Weltzer.
Die Orte und Termine:
25. März: St. Stephans-Kirche
20. Mai: Karmeliterkirche
23. September: Erlöserkirche
16. Dezember: Englische Institutskirche
jeweils Samstag, 10.00 bis 16.30 Uhr.
Anmeldungen und weitere Informationen erbeten an: Erzbischöfliches Ordinariat, Hauptabteilung Seelsorge, Jakobsplatz, 96049 Bamberg, Tel. 0951/502-2126 oder Haus Feldweg, Am Brunnfeld 5, 91330 Bammersdorf, Tel. 09191/5650 Internet:: www.gregorianik-in-fraenkischen-kirchen.de