Integration braucht Zeit und engagierte Menschen

Seit über einem Jahr gibt es bei Freund statt fremd e.V. eine Stelle für den Aufbau eines koordinierten Patennetzwerkes. Viele neue Patinnen und Paten konnten im Lauf dieser Zeit gewonnen werden und stehen seither einem Asylsuchenden oder einer -familie zur Seite, schenken ihre Zeit und haben durch einen kontinuierlichen Kontakt ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Die Patinnen und Paten profitieren von der Betreuung und Information zu relevanten Fragen durch die beiden Patenschaftskoordinatorinnen, können an Fortbildungen teilnehmen und sich beim Patenstammtisch über die eigenen Erlebnisse austauschen.
Immer noch und immer wieder suchen wir interessierte Menschen, die sich vorstellen können, einem Asylsuchenden bei Behördendingen zu helfen, ihm schöne Orte in Bamberg zu zeigen und ein Anknüpfungspunkt zu unserer Gesellschaft zu sein.
Denn nach wie vor ziehen, wenn auch in geringerer Zahl, neue Asylsuchende nach Bamberg und benötigen genau so eine helfende Hand wie all jene, die in der Zeit des letzten Sommers kamen und dabei auf viele interessierte Bürger stießen.
Wenn auch Sie Interesse haben, die Willkommenskultur bei Freund statt fremd e.V. im Rahmen einer Patenschaft in die Tat umzusetzen, dann kontaktieren Sie uns gerne unter patenschaft@freundstattfremd.de oder telefonisch unter 0176-47377213 oder 0176-47377457.