Jugenddelegation des Evang.-Luth. Dekanats Bamberg nach Tansania entsandt

15 Jahre ist es her, dass eine Jugenddelegation des Evang.-Luth. Dekanats Bamberg sich auf den Weg gemacht hat, um die Partnerdiözese Meru in Tansania zu besuchen. Jetzt sind wieder sechs junge Menschen aus der Bamberger Region gemeinsam mit dem Dekanatsjugendreferenten Benjamin Lulla in Afrika, um bis zum 27. August 2019 Gemeinden und  Projekte kennen zu lernen und vor allem den Menschen in Meru zu begegnen. Am 3. August wurden sie in einem Gottesdienst in der Erlöserkirche verabschiedet. Pfarrerin Anne Schneider, die selbst 10 Jahre in Tansania gelebt und gearbeitet hat, gestaltete gemeinsam mit Pfarrer Christoph von Seggern von Mission EineWelt die Feier, bei der auch Teilnehmer der Jugenddelegation von 2004 mit dabei waren. Sie übergaben den aktuellen Teilnehmern ihr Tagebuch von damals, das die jungen Leute jetzt in Afrika fortschreiben können. Eindrücke und Erfahrungen aus Tansania können Interessierte auch unter www.ej-bamberg.de/meru-blog/ nachlesen. Die Partnerschaft zwischen dem Dekanat Bamberg und der Diözese Meru besteht übrigens bereits seit 1986.