Unser Dekanat

Bamberg, mit 73.000 Einwohnern größte Stadt Oberfrankens, traditionsreiches Kultur- und Musikzentrum an Regnitz und Rhein-Main-Donau-Kanal, die an der nördlichen Stadtgrenze in den Main münden, frühere fürstbischöfliche Residenz, nach der Säkularisation (seit 1807) erstmals evangelisch-lutherische Kirchengemeinde und zugleich Dekanatssitz. Das Dekanatsgebiet (1235 qkm) liegt zwischen Haßberge, Steigerwald, Fränkischer Schweiz und Aischgrund an der Schnittstelle der drei fränkischen Regierungsbezirke.

Die Diakonie ist flächendeckend präsent in Diakonievereinen, die mit den Nachbardekanaten vernetzt sind. Das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim zählt mit über 1150 Mitarbeitenden zu den größeren Einrichtungen in Bayern. An der Bamberger Universität sind derzeit etwa 13.400 Studierende immatrikuliert. Für sie gibt es eine eigene evangelische Studierendengemeinde.