Was Kirchen zu erzählen haben

Neue Kirchenführer - Foto: Joachim Wegner

zertifizierten Kirchenführer/-innen im Dekanat Bamberg

Deckengemälde mit himmlischen Gerichtsszenen; ein nackter Leichnam am Kreuz; seltsame Symbole und bizarre Figuren in altertümlichen Gewändern müssen Menschen – kirchennahen wie kirchenfernen neu erschlossen werden.

20 frischgebackene Kirchenführerinnen und Kirchenführer wurden von den vier evangelischen Bildungswerken im westlichen Oberfranken zusammen mit dem Gottesdienstinstitut ausgebildet und erhielten von der Landeskirche ihre Zertifikate. Vorausgegangen war eine neunmonatige Ausbildung, wobei Kunstgeschichte, Glaubenswissen und Führungsmethodik vermittelt wurden, um die in Stein gehauenen oder auf Bildern festgehaltenen Botschaften entschlüsseln und für Besucher übersetzen zu können.

Sechs davon (Birgit Gräter, Astrid Komnick, Daniel Landskron, Alfred Pöhlmann, Thomas Daiber, Sieglinde Neubauer) können in den Gemeinden im Dekanat Bamberg auf Anfrage zum Einsatz kommen.

Fragen nach Kirchenführungen ebw.bamberg@elkb.de