Weltweite Kirche zu Gast in Bamberg

„Together we can“ - „Nur gemeinsam schaffen wir es“, lautete die Botschaft des tansanischen Bischofs Elias Kitoi Nasari, der zusammen mit seiner Frau und Pastor Emmanuel Majola Pallangyo, dem Leiter des Ailanga Lutheran Junior Seminary, im Mai das Dekanat Bamberg besuchte.  „Together we can“ lädt ein darüber nachzudenken: Wie kann dieses „together - gemeinsam“ ganz konkret aussehen in den Gemeinden? In seiner Predigt in der Bamberger Erlöserkirche beim zentralen Partnerschaftsgottesdienstes des Dekanats erinnerte Bischof Nasari an die Kraft des Gebets, der gelebten Beziehung zu Gott und wie stärkend sei, dass sich Christen im Gebet auch über tausende Kilometer hinweg verbinden können. Die persönlichen Begegnungen mit den Gästen bei Veranstaltungen auch in anderen Gemeinden im Dekanat begeisterten neu für die Idee der Partnerschaft. „Ein wunderbares Zeichen war, dass sich nach 30 Jahren ein Kreis geschlossen hatte: Erstmals war Elias Kito Nasari 1987 nach Bamberg gekommen, damals als Dekan von Meru, um die Partnerschaft zwischen Meru und Bamberg zu begründen“, freute sich Dekanatsmissionspfarrerin Dorothea Münch. Dass diese offizielle Partnerschaft bis heute sehr lebendig ist, ließ der aktuelle Besuch spürbar werden.